Blog

Newsletter 2/2016


Warum fühlen sich 86 Prozent der Österreich krank? Was tun?

Der Gesundheitszustand verschlechtert sich weltweit immer mehr. Laut APA-Meldung fühlen sich laut Umfrage 2016 nur mehr acht Prozent der Österreicher frei von gesundheitlichen Problemen. 2013 hatten noch 14 Prozent angegeben, dass sie keine gesundheitlichen Probleme hätten. Heutzutage beeinträchtigen zahlreiche psychosomatische Beschwerden unsere Lebensqualität und bedrohen unser Leben. Wie z. B. Burnout, Mobbing, Energielosigkeit, Depressionen, Schlafstörungen, Ehe-Probleme, Rückenschmerzen, Allergie, Bluthochdruck, Zucker-Krankheit, Übergewicht, Verdauungsprobleme, Migräne, Schlaganfälle, Krebs, etc.

Was kann man dagegen tun? Ernährung umstellen? Lebensstil ändern? Sport treiben? Qi Gong üben? Oder noch mehr Pulver einnehmen? Sicher hat fast jeder Betroffene diese Möglichkeiten schon mehr oder weniger ausprobiert. Leider wurden die Erwartungen, Hoffnungen nicht erfüllt. Die Schulmedizin und TCM scheinen mit ihren Leistungen nicht zielführend zu sein, um solche Beschwerden effektiv zu beseitigten. Weil die Schulmedizin für Infektionskrankheiten und Traumata gut geeignet und TCM für organische Störungen wirklich nützlich ist. Aber beide sind somatisch orientierte medizinische Systeme und übernehmen die über die eigenen Heilungskräfte hinaus gehende Arbeit.

Um die explodierenden psychosomatischen Erkrankungen wirklich heilen zu können, braucht die gängige Medizin eine bedarfsgerechte Heilkraft und echte, problemlösende Gegenmaßnahmen. Dank Meridian Dao Yin-Übungen haben wir nun eine neue, schlagkräftige Waffe zur Lösung dieser psychosomatischen Beschwerden.

Meridian Dao Yin ist eine spezielle Serie von Übungen zur Aktivierung des Meridian-Systems und gehört zu einem der bedeutenden Eigeninitiativ-Heilverfahren der chinesischen psychosomatischen Medizin. Wo liegt der Unterschied zu den unzähligen verschiedenen körperlichen Übungen und Bewegungen, mit denen man versucht, seine Gesundheit zu erhalten? Turnen, Gymnastik, Aufwärmübungen, Sport, Yoga, Tai Ji, Qi Gong, etc. All das ist sinnvoll, aber solche Verfahren fördern hauptsächlich den Bewegungsapparat und haben kaum Auswirkungen auf die psychosomatischen Vorgänge und die Förderung der Körper-Organe-Zentren. Daher sind diese üblichen Betätigungen in der ausweglosen Lage einer psychosomatischen Erkrankung wirkungslos.

Hingegen zielen die Meridian Dao Yin-Übungen seit tausenden Jahren auf die Meridiane, die längsgerichtet verlaufenden Übertragungen im Körper ab. Denn das Meridiansystem gilt als nervliche Verbindung zwischen Körper, Organe und Schaltstellen. Interessant ist, dass erst durch diese speziellen körperlichen Übungen das Meridian-System selbst entdeckt und dann als Grundlage der Akupunktur heran gezogen wurde. Akupunktur leistet einen großen Betrag zur traditionellen chinesischen Medizin. Meridian Dao Yin Übungen spielen eine entscheidende Rolle beim Bekämpfen der zahlreichen psychosomatischen Beschwerden, wenn die Meridiane erneut reaktiviert werden sollen. Genau darin liegen der Sinn und das Ziel, warum wir Meridian Dao Yin-Übungen erlernen und oft ausüben sollen.

Durch diese effektive Anwendung der Übungen hat die Ausbildung zum Meridian Coach eine sehr gute Berufsaussicht. Denn dieses Übungssystem ist einzige wirksame Gegenmaßnahmen zu den explodierenden psychosomatischen Krankheiten und altersbedingten Beschwerden wie z.B. Abnützungen, Rückenbeschwerden, Wirbelsäulenstörungen, Gefäßverkalkungen, etc. Außerdem wird unsere Gesundheit immer mehr durch Zivilisationserkrankungen wie z.B. Stress, Burnout-Syndrom, Konzentrationsstörungen, Leistungsunfähigkeiten, Bewegungsmangel durch ständiges Sitzen, etc. beeinträchtigt.

Immer mehr Menschen wollen gesundheitlich vorsorgen und investieren in ihren Körper, weil wir alle länger gesund leben wollen. Infolgedessen wird die Nachfrage nach diesem Eigeninitiativ-Heilverfahren immer größer. Für all diese Menschen wird der Lehrgang zum Meridian Dao Yin Coach zur gesuchten Anlaufstelle, weil es heutzutage kaum bewährte Eigeninitiativ-Heilverfahren gegen diese psychosomatischen Erkrankungen gibt.

Sollten Sie sich für diese Ausbildung interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit Gamed, Akademie für ganzheitliche Medizin, Frau Veronika Haberl unter haberl@gamed.or.at auf.  Sie steht auch gerne für Rückfragen zur Verfügung: 01-688 75 07-10.Zum Inhalt der Ausbildung finden Sie mehr in der Veranstaltungsübersicht der Gamed und zwar hier… 

Oder lesen Sie in einem meiner Bücher über die Übungen und deren Wirkungen nach. Mehr dazu finden Sie hier…

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und gute Erholung!
Ihr Lin Cong